Plaza de España

Der befindet sich an der Ostseite des Parks Maria Luisa. Der in einen riesigen Halbkreis geschwungene Ziegelbau bildete einst die krönung aller Baulichkeiten für die iberoamerikanische Ausstellung. Ihr Archietkt, der Sevillaner Aníbal González, der sich für den modernismo des Jugendstilarchitekten Gaudí begeisterte, hatte den Wettbewerb zur Gestaltung, der Exposición gewonnen, trat 1926 im Streit mit der Leitung zurück, die ihm bereits zugesagte finanzielle Mittel strich, er blieb der Ausstellung 1929 fern und starb noch im selben Jahr.Das Palastgebäude, in dem einige Szenen aus dem Film Lawrence von Arabien gedreht wurden, ist heute Sitz der Capitanía General und anderer Redierungsämter. In der Sockelzone kann man die Fliesenbilder studieren und erfährt dabei eigenes über die spanischen Provinzen und grosse historische Ereignisse.

Der Innenraum des Platzes wird von einem Kanal umflossen, der 525 m lang ist und die mittlere Esplanade von einer höher gelegenen Zwischenzone trennt, die man über kleine, kachelgeschmückte Brücken erreichen kann. Diese mittlere Zone ist eingeteilt in kleinere Abschnitte, auf denen Bänken stehen, die, nach dem Alphabet geordnet, die spanischen Provinzen darstellen.

Nicht so weit von der Platz befindet sich die Tabakfabrik und der Palast San Telmo.

También te podría gustar...

Deja un comentario