Sierpes Strasse

Die Strasse der Schlangen, die von der plaza de San Francisco nach Norden führt, ist Sevillas Haupteinkaufstrasse. Tagsüber ist sie voller Leben, abends noch lange erleuchtet, ein Fussgänger und Einkaufsparadies mit modisch aktueller Ware in alten Läden, wie Hüte, Fächer und die traditionellen mantillas (Kopfschmuck aus Spitze) . Es gibt Boutiquen, Souvenirgeschäfte, Billigläden, Lotteriekioske. Man schlendert vorbei an Buchländen, Auslagen mit Haushaltwaren, Hochzeitskleidern und Weihnachtsengeln sowie am Geburtshaus von Diego Velázquez bei der Hausnummer 87, in dem heute Modemacher ihre kreationen zeigen.

Sierpes Strasse - Sevilla Andalusien Spanien

Sierpes Strasse - Sevilla Andalusien Spanien

Die Parallelstrassen zu beiden Seiten, Cuna und Tetuán laden ebenfalls zum Schaufensterbummel ein. Am anderen Ende der Geschäftsmeile, die sich schlagenförmig nach Norden windet, kann man in der traditionsreichen Konditorei  Campana, sevillanische Leckereien probieren, Gebäck aus Brand und Blätterteig oder die feinen polvorones, ein typisches Staubgebäck. Rund um die Strasse der Schlange befindet sich die Kathedrale und die plaza Nueva.

Deja un comentario